Das dynamische Duo Skye & Marley hat mich die letzten beiden Wochen ganz schön auf Trab gehalten und mir kaum eine Verschnaufpause gegönnt – vor allem waren auch die vielen Tierarztbesuche und die medizinische Behandlung der beiden sehr energieraubend und zeitintensiv. Als ich Skye am 15. September abgeholt habe, war ich ziemlich geschockt, wie stark er noch gehumpelt hat und auch die großen Narben rund um das Sprunggelenk, die wahrscheinlich durch den Gipsverband verursacht wurden, sahen schlimm aus.

Er machte mit seinem Beinchen eine seltsame Schlenkerbewegung aus dem Sprunggelenk heraus, was mir Sorgen machte und weshalb ich mit ihm einen Termin bei einer Spezialistin hier in Wien vereinbarte.  Das Hinken bzw. das Rausdrehen des Beins wurde auf eine leichte Kontraktur des Gracilis Muskels zurückgeführt – höchstwahrscheinlich erworben durch das Tragen der Gipsschiene. Zusätzlich war ich auch bei einer Physiotherapeutin, die neben schwachen Muskeln und Muskelverhärtungen auch Verhärtungen und Entzündung am Sprunggelenk bedingt durch die starken Druckstellen der Gipsschiene festgestellt hat.

Nach meiner intensiven Behandlung (“Topfen-Patscherl”, Traumeel-Verband, Massage) zuhause und einiger Physiotherapie-Einheiten (Lymphdrainage, Laserbehandlung, …) bewegt Skye das Bein jetzt schon viel schöner und es ist nun der Plan und die Hoffnung durch weitere Massage-Behandlung und Unterwasserlaufband bei Skye wieder ein völlig normales Laufbild herstellen zu können.

Da sich der September noch von so einer schönen Seite gezeigt hat, haben wir aber natürlich auch viel unternommen. Der Garten in Auersthal ist bei Skye sehr beliebt und auch die Ausflüge auf den Feldwegen im Weinviertel gemeinsam mit Marley stehen bei ihm hoch im Kurs. :)

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Eindrücke von Skye’s ersten Wochen bei uns gibt es wie immer auf Flickr.

 

2 Responses to “Skye & Marley”

  1. Markus says:

    Skye ist so ein hübscher Junge! Ich weiß das er früher oder später ganz gesund werden wird. Er war schon bei Uli ein Kämpfer. Ich drücke dir auf alle Fälle die Daumen für den zukünfigen Werdegang.
    lg von Skye’s Schwesterchen

  2. Gabriele says:

    Unbekannter Weise sende ich alle guten Genesungswünsche – möge alles gut werden,
    diese blauen Whippen finde ich auch absolut klasse! Selten & schön – in diesem
    Sinne – alles Gute und Grüße!
    Gabriele

Leave a Reply

*