Sabine und Andi aus Tirol sind bei uns in Wien auf Besuch und da sie den jungen Pluto sozusagen als Pflegekind mit dabei haben, bevölkern im Moment drei zusätzliche Whippets unsere Wohnung und das ist schon etwas ganz Besonderes.

Ging’s am ersten Abend noch etwas rund und mußte die Rangordnung unter den Rüden noch abgeklärt werden, war es in den darauffolgenden Tagen schon ein extrem harmonisches Bild und so manch Aussenstehender fand es verwunderlich wie gut die vier Hunde miteinander auskommen.

Aber es bleibt Ihnen bei unserem vollen Programm ja auch gar keine Zeit für viel Gezanke. Gleich am Wochenende trafen wir uns mit Marta und den Balifail Whippets Fly und Anemona und mit Heidi und ihrer Kylie in wunderschöner Gegend aber leider bei gegenteiligem Wetter – es fing kurz nachdem wir losgestartet waren zu regnen an und wollte auch nicht mehr aufhören.

Am Sonntag darauf sahen wir leider auch nicht viel Sonne – wurden aber nur einmal kurz bei unserem langen Spaziergang im Prater von einem harmlosen Regenschauer eingeholt. Am Nachmittag ging’s dann nach Auersthal, wo sich die vier noch im Garten austoben konnten und sich beim Kaffee im Wohnzimmer sehr brav benahmen und eindeutig einen sehr positiven Eindruck hinterließen. :-) Beim darauffolgenden Besuch bei den Pferden konnte man das aber nicht behaupten – da wurde an den Leinen gezerrt und wie wild in alle Richtungen gezogen – naja, die soviel größeren Vierbeiner waren halt einfach auch sehr aufregend!

Das restliche Programm der “Wienwoche” mußten bzw. müssen Sabine und Andi alleine bestreiten, da ich mit Arbeit eingedeckt bin; aber da 3 Whippets nicht genug sind, darf Marley diese tollen Tage mit viel Freilauf und vielen Hundebegegnungen auch mit den anderen mitgenießen – danke Sabine fürs Marley-Sitting – ein Tag im Büro könnte da im Vergleich wirklich nix bieten!

Noch mehr Fotos auf Flickr.

Leave a Reply

*