Foto: Dan Shalloe

… und wir feiern schon seit Herbst jeden Tag, dass er noch bei uns sein kann, was keine Selbstverständlichkeit ist nach seiner Addison Krise vor einem halben Jahr.
Die letzten Jahre mit der Cushing Krankheit und (dadurch?) vielen anderen Wehwehchen (schwaches Bindegewebe -> Atlas-, Iliosakralgelenks-Probleme und die dämlichen schmerzhaften Hühneraugen) waren schon nicht leicht, aber durch die Addision Krise hat leider auch die Bauchspeicheldrüse Schaden genommen und wir haben fast 4 Monate gebraucht, um ihn stabil zu bekommen. Relativ bald nach der Addison Krise ging’s bei ihm wieder Richtung Cushing und es bleibt einfach eine unglaubliche Schwierigkeit, die richtige Dosierung der Medikamente zu finden. Dies liegt meines Erachtens nach zum einen an dem Unwissen zu wieviel Prozent das Medikament die Nebenniere zerstört und zum anderen an den relativ schlechten Kontrollmöglichkeiten – man hinkt mit den Blutuntersuchungen immer stark hinterher und oft zeigen sich Blutbildveränderungen erst in bereits kritischem Zustand.

Als er sich letzten Herbst anfing zu erholen machten wir sehr viele schöne Spaziergänge; einige Eindrücke davon habe ich in diesem Flickr-Album festgehalten und bei einem gemeinsamen Spaziergang hat Anne dieses besonders schöne Bild mit meinem Oldie in der Mitte gezaubert:


In den letzten Wochen gab’s bei Marley wieder Probleme mit dem Bewegungsapparat, aber im Moment scheint es ihm sehr gut zu gehen und wir sind immer froh, mal ein paar Wochen ohne Tierarzt oder Physiotherapeuten auszukommen und freuen uns über jene Tage, an dem es dem Kerl gut geht und er fröhlich und lustig und relativ schmerzfrei sein kann. Gestern abend z.B. war er sehr vergnügt mit seinem Geburtstags-Stofftier und verspielt und knuffig wie ich ihn aus seinen Jugendjahren in Erinnerung habe.

Einige von Marley’s hündischen Freunden aus seiner Welpenzeit haben uns letztes Jahr verlassen. Ich denke viel an sie und daran, dass man jeden Tag mit den Senioren möglichst genießen sollte, denn diese Tage muss man schätzen, sie sind nicht selbstverständlich.
Happy Birthday Marley, kämpfe weiter so tapfer, lass die Krankheiten nicht die Oberhand gewinnen, dich nicht von Cushing & Co. unterkriegen, sondern lass deine Fröhlichkeit & Verspieltheit siegen! Alles Gute mein Opi! :)

3 Responses to “Marley hat seinen 11. Geburtstag …”

  1. Lieber Marley, wir wünschen dir einen wunderschönen Geburtstag und freuen uns wahnsinnig, dass es dir momentan so gut geht! Ich wünsche dir noch viele so schöne Tage!

    Ja Karin, ich verstehe jedes deiner Worte nur zu gut. Jeder Tag ist besonders und man muss ihn genießen mit den Oldies!

    Habt einen besonders schönen Tag!

    lg
    Sabine und Co

  2. dani & joey says:

    hallo liebe karin, lieber skye und ganz besonders lieber marley!

    wir wünschen marley dem kämpfer einen wunderschönen geburtstag und viele weitere mehr. sobald sie zweistellig sind, ist schon eine gewisse grenze überschritten, aber umso mehr freut man sich über die schönen tage und momente. genießt die zeit so intensiv wie möglich!

    wir wünschen euch weiterhin das beste, und viele schöne wunderbare stunden!

    ganz liebe grüße
    dani & joey

  3. Steffi&killah says:

    Lieber Marley! Auch wir aus dem verschneiten Kaunertal wünschen dir alles liebe zum Geburtstag und noch viele schöne Jahren mit deinem Kumpel Sky und deinem Frauerl! Liebe Grüße Steffi&Killah

Leave a Reply

*