Wenn es eine Bedienungsanleitung für Whippets gäbe, dann würde wohl obiger Satz drinnen stehen.
Heute hat sich wiedermal bestätigt, was eh schon lange klar war: Whippets funktionieren nicht im Regen – sie bleiben einfach stehen, die Regentropfen bewirken einen sofortigen Stillstand des Bewegungsapparats – im besten Fall kann man ihnen noch ein paar Schrittchen entlocken – bei ganz störrischen Exemplaren (Marley gehört da natürlich dazu ;-) ) hilft nur sich entlang schützender Hausmauern und -überdachungen ans Ziel zu hangeln!
Pflegeanleitung nach der Regen-Katastrophe: auf jeden Fall mit einem weichen Handtuch trocken rubbeln – dabei is egal, ob Hund wirklich überall trocken wird, aber es ist ganz wichtig dabei mit dem Handtuch mindestens 10 Minuten lang den Hals zu massieren, denn das ist einfach am schönsten! ;-)

2 Responses to “Do not operate in rainy weather”

  1. maria says:

    klappt Marley bei so einem Wetter auch die Ohren zu, dass ja nix reintropfen kann? muss mal ein Foto von Kenzo machen, das ist wirklich witzig! + wenn sie doch ein paar Schritte tun, dann mit total deprimiert gesenktem Kopf, um uns ja Schuldgefuehle zu machen – die armen!
    wenn’s bei uns wirklich mal regnet, zieh ich meinem Zuckerstueck gern sein Regenmaentelchen ueber. das erspart mir auch einiges an Trockenrubbeln + nassen Flecken auf der Couch :)
    ausserdem: draussen nicht funktionieren + drinnen dann voll aufdrehen! weil bewegung braucht man ja trotzdem…
    glg, maria
    PS: bei uns hat’s heute auch schon leicht geregnet :)

  2. Grins, jajaja Whippets und ihre ganz spezifische Gebrauchsanleitung, hihihi!!

    lg Sabine

Leave a Reply for maria

*