Wenn es eine Bedienungsanleitung für Whippets gäbe, dann würde wohl obiger Satz drinnen stehen.
Heute hat sich wiedermal bestätigt, was eh schon lange klar war: Whippets funktionieren nicht im Regen – sie bleiben einfach stehen, die Regentropfen bewirken einen sofortigen Stillstand des Bewegungsapparats – im besten Fall kann man ihnen noch ein paar Schrittchen entlocken – bei ganz störrischen Exemplaren (Marley gehört da natürlich dazu ;-) ) hilft nur sich entlang schützender Hausmauern und -überdachungen ans Ziel zu hangeln!
Pflegeanleitung nach der Regen-Katastrophe: auf jeden Fall mit einem weichen Handtuch trocken rubbeln – dabei is egal, ob Hund wirklich überall trocken wird, aber es ist ganz wichtig dabei mit dem Handtuch mindestens 10 Minuten lang den Hals zu massieren, denn das ist einfach am schönsten! ;-)